| 
  • If you are citizen of an European Union member nation, you may not use this service unless you are at least 16 years old.

  • Work with all your cloud files (Drive, Dropbox, and Slack and Gmail attachments) and documents (Google Docs, Sheets, and Notion) in one place. Try Dokkio (from the makers of PBworks) for free. Now available on the web, Mac, Windows, and as a Chrome extension!

View
 

Kommentare

Page history last edited by roger gruenblatt 10 years, 10 months ago

Hier findet ihr Kommentare zu Büchern, die von den Schülern der EC gelesen wurde.

 

 

Klasse 2C (FB) 2010/11

 

Alexandre Daidé:

 

Julie Gerster:
Titel: Schöne Ferien
Autor: Theo Scherling und Elke Burger
Schwierigkeitsgrad : Stufe 2

Seiten: 63 (mit Übungen)
Meine Meinung:

Das Buch hat mir gefallen, weil es über Ferien, Sonne spricht. Es ist eine gute Geschichte. Das Vokabular ist einfach und das Verständnis ist leicht. Aber das Buch ist sehr schwierig zu erklären und zu verstehen für die anderen Leuten. (Es gibt viele Personen). Ich habe das Buch schnell gelesen und mit dem Buch gibt es eine CD. Um dieses Buch zu lesen, braucht man ungefähr ein Stunde. Mit dem Buch gibt es Übungen und es ist leichter zu verstehen.
Sterne : 3/5

 

Brenda de Oliveira:
Titel:
Tor ohne Grenzen
Schwierigkeitsgrad:
A2
Autor: Sabine Werner
Meine Meinung:
Das Buch handelt von der Geschichte eines Jugendlichen, der aus Kuba kommt. Er lebt jetzt in Deutschland mit seiner Familie und er hat vielen Probleme während der Geschichte. Die Themen von diesem Buch sind Ausländer und Fussball. Das ist ein interessantes Buch für jemand, der Fussball mag. Es ist sehr leicht zu verstehen und ich habe keinen Wortschatz suchen müssen. Ich habe eine Stunde gebraucht um das Buch zu lesen und die Übungen zu machen. Die Übungen helfen sehr, das Buch zu verstehen.

Sterne: 5/5

 

Julie Fleury:

Titel: Gebrochene Herzen
Autor: Theo Scherling
Schwierigkeitsgrad: A1; A2
Seiten: 47; mit Übungen: 63
Meine Meinung:

  Das Buch gefällt mir gut. Er ist nicht so schwerig zu lesen und es gibt nicht viel Vokabular, das ich nicht verstehe. Ich habe vielleicht 2 Stunden gebraucht.

Aber er ist ein bisschen banal, denke ich. Die Geschichte handelt von einem Unfall und einer Verabredung zwischen einem Jungen und einem Mädchen. Die Themen von diesem Buch sind Liebe, Eifersucht, Lüge und Erpressung... Und zum Schluss gibt es ein Happy End.
Sterne:
3/5

 

Camille Gigon:

Titel: Zwei Kriminalstorys

Autor: Friedhelm Werremeier

Schwierigkeitsgrad: Stufe 2 mit 1200 Wörter

Seiten: 100 Seiten

Meine Meinung: Das Buch gefällt mir gut, weil die Geschichten interessant sind. Aber es hat viel Vokabular. Es hat zu viel Vokabular das ich nicht verstehe für mich... Es hat nicht zu viele Hauptpersonnen. Die erste Geschichte ist einfacher als die zweite. Es ist ein Buch für jemand, der Kriminalromane mag. Ich habe vielleicht 10 Stunden gebraucht.

Sterne: 3/5

 

Charline Beuchat:

Titel: Grosse Gefühle

Autor: Theo Scherling und Elke Burger

Schwierigkeitgrad: Stufe 2 (A2)

Seiten: 66

Meine Meinhung:

Dieses Buch hat mir gefallen. Es ist leicht zu verstehen und die Geschichte ist interessant. Ich habe dieses Buch in einer Stunde gelesen. Das Buch behandelt den Europäischen Fussballcup. Das ist interessant für die Fussballfans. Das Buch ist sehr realistisch und ein bisschen lustig. Es spricht auch über die Stadt von Berlin. Die Hauptfiguren machen eine Reise nach Berlin. Ich habe das CD nicht gehört, aber ich denke, dass sie einfach zu verstehen ist.

Sterne: 3/5

Delphine Ackermann:

Titel: der Fluch der Mumie

Autor: R. Böttcher  

Schwierigkeitsgrad: Anfänger 1

Seiten: 77 Seiten mit vielen Übungen

Meine Meinung: Das Buch hat mir gefallen, weil es viel Spannung und Vokabular gibt. Dieses Buch ist interssant für die Leute, die die Ägyptische Geschichte mögen und auch für Leute, die ein bisschen lustig sind. Das Vokabular ist nicht sehr schwierig, also ist das Buch nicht schwer zu verstehen. Ich habe ungefähr 1 Stude gebraucht, um das Buch zu lesen. Die Übungen helfen sehr, um das Buch zu verstehen.

Sterne: 3/5 

 

Justine Schaffner:

Titel : Ferien bei Freunden

Autor : Kein Autor

Schwierigkeitsgrad : Stufe 2

Seiten : 40 ohne Übungen aber es gibt trotzdem Übungen

Meine Meinung : Das Buch hat mir gut gefallen, weil ich die Geschichte interessant finde. Er ist nicht sehr schwierig zu verstehen und ich habe nicht viel Wortschatz gesucht. Ich denke, dass ich es in ein bis zwei Stunden gelesen habe. Ich empfehle dieses Buch für jemand, der "Detektivgeschichten" mag.

Die Geschichte spricht über einen Privatdetektiv, der einen Urlaub machen will. In Urlaub hat er ein Problem und er muss einen Fall lösen. Diesem Buch gebe ich 3 Sterne.  

 

Fiona Riat:

Titel: Der Tote im See

Autor : Charlotte Habersack

Schwierigkeitsgrad : A2

Seiten : 46 (mit Übungen und Lösungen)

Meine Meinung :

Ich finde dieses Buch langweilig. Es passieren keine interressanten Dinge. Mischa liebt Daniel und Daniel liebt Mischa, aber sie sind nur Freunde,

das ist nicht sehr attraktiv. Die Geschichte ist nicht toll. Aber dieses Buch ist einfach zu verstehen. Es gibt nicht viel Wortschatz zu suchen.

Diese Geschichte ist für die Leute, die die Liebesgeschichten mögen. Um dieses Buch zu lesen, braucht man ein oder zwei Stunden.

 

 

Klasse 3C (FB) 2010/11

 

Bastien Hulmann

Titel: Mörder in München

Autor: Sigmund Freud (????)

Schwierigkeitsgrad : A2

Seiten: 75

Meine Meinung:

Das Buch hat mir besonders gefallen, weil es eine spannende Geschichte war.  Das Vokabular und die Thematik waren nicht zu schwierig, denn es war leicht für Anfänger zu lesen. Diese Geschichte spricht über einen Detektiv, der probiert zwei Verbrechen zu lösen. Ich rate ihnen dieses Buch zu lesen, weil sie nicht enttäuscht sein werden.  

 

Renaud Gerber:
Titel: Die Schachnovelle
Autor: Stefan Zweig
Schwierigkeitsgrad:

Meine Meinung: Schachnovelle ist eine Novelle von Stefan Zweig. Es ist sein letztes und zugleich bekanntestes Werk.
Diese Geschichte spricht über Schachweltmeister Mirko Czentovic und den Doktor B.
Ich mag gern diese Geschichte, weil ich auch Schach spiele. Die Spannung der Geschichte hat mir gefallen.
Dieses Buch war schwierig. Aber ich habe es auch auf französisch gelesen.

 

Jessica Chételat:

Titel: Mord auf dem Golfplatz

Autor: Felix&;Theo

Schwierigkeitsgrad: A2

Meine Meinung:

 Dieser Krimi hat mir gut gefallen, weil es viel Spannung gibt und das war wichtig für die Lektüre. Ich wollte immer den Mörder kennen, deshalb hatte ich viel Spass dieses Buch zu lesen. Das war nicht sehr lang und die Geschichte war interessant. Aber ich habe einige Wörter übersetzen müssen, um die Geschichte sehr gut zu verstehen.

Sterne: 3/5

 

Melissa Voirol:

Titel : Einer singt falsch
Autor : Felix &; Theo

Schwierigkeitsgrad : A2
Meine Meinung :
Im Grossen und Ganzen behandelt der Text sowohl die Themen Musik und Verschwinden, wie auch die Spannung und die Unruhe. Er war sehr leicht zu verstehen. Die Personen sind gut beschrieben und sympathisch, ein wenig geheimnisvoll. Ich hatte keine Schwierigkeiten, um dieses Buch zu lesen. Das war ein guter Krimi, mit viel Spannung und Geheimnissen. Ich hatte Spass! Das Ende der Geschichte war toll. Man hat Lust, die Folge zu kennen. Zudem ist der Text spannend.

 

Alexia Messerli:

Der Jaguar
A2 Leo und sein Freund Klaus wandern in den bayerischen Bergen. Aus der Autowerkstatt von Klaus wird ein Jaguar gestohlen. Können Leo und Klaus vom Gipfel aus helfen?
Meinung :
Das ist eine gute Geschichte. Es gibt viel Spannung und jede Person ist interessant. Dieses Buch ist voller Humor und interessant, weil es zwei verschiedene Geschichten gibt. Wir haben die zwei Männer in den Bergen und den Diebstahl von dem Auto. Das Vokabular ist leicht und ich habe alles gut verstanden. Es gibt nur ein Kapitel, dass ich nicht gut verstanden habe. Es gibt eine CD-AUDIO, um die Geschichte zu hören. Ich denke, dass das eine gute Aufgabe ist.
 3 / 5

 

Sévérine Haldimann:

 

 

 

Damien Schaffner:

Titel: Ebbe & Flut

Autor: Felix & Theo

Schwierigkeitsgried: A2 

Meine Meinung: Die Geschichte spricht über einen Privatdetektiv und es ist interessant, seiner Untersuchung zu folgen. Ich empfehle dieses Buch jenen, die Rätsel,  Spannung und Polizeigeschichten mögen. Der Text ist einfach zu verstehen, der Wortschatz auch und das Buch ist schnell gelesen. Man muss nicht viele Wôrter übersetzen. Das hat mir gut gefallen. 

 

Sébastien Chappuis:

Titel : Barbara

Autor : Felix &; Theo

Schwierigkeitsgried : 2

Meine Meinung :

 Ich finde, dass es ein gutes Buch war, weil es interessant und nicht zu schwierig für mich war. Das Thema der behindertenfeindlichen Firmen war spannend und original. Wir sehen das Leben von Barbara im Rollstuhl nach ihrem Unfall. Sie wird während der Geschichte vielen Menschen  begegnen und sie will ihnen helfen, um eine Reportage über behindertenfeindliche Firmen zu machen. Ausserdem gibt es Szenen in einer Disko, im Schimmbad, im Taxi, usw und das war nett. Das Buch hat mir gut gefallen.

 

Alan Dominé:

Titel : Die Zürcher Verlobung

Autor : Barbara Noack

Schwierigketsgrad : C

Meine Meinung :

 

Simon Meier:

Titel : Olli aus Ossiland
Autor : Alan Posener
Schwierigkeit: Stufe 3
Meine Meinung :
Dieses Buch handelt vom das Erwachsenwerden und den Schwierigkeiten der Ostarbeiter nach dem zweiten Weltkrieg. Im Sommer 1945 wurden Demarkationslinien zwischen den Besatzungszonen, die sogenannte „Zonengrenzen“ gezogen. Die Berliner Mauer „fiel“ in der Nacht von Donnerstag, dem 9. November, auf Freitag, den 10. November 1989, nach über 28 Jahren ihrer Existenz. Die Geschichte beginnt während diese Periode. Es ist wirklich interessant, diese Geschichte zu lesen. Es gibt viele nützliche Ausdrücke. Was mich betrifft, so meine ich, dass man interessante Dinge  über das Leben erfährt. Also, es hat mir gut gefallen, weil ich meine Kenntnisse und mein Deutsch weiterentwickeln und verbessern konnte. Aber es ist nur meine Meinung.

 

 

Raphaël Haldimann:

 

 

 

Talitha Gobat:

 

 

 

Lorianne Amstutz:

Titel : Timo darf nicht sterben

Autor : Charlotte Habersack

Schwierigkeitsgried : 2

Meine Meinung :

Sobald ich die erste Seite des Buches gesehen habe, hat es mir Lust gemacht, es zu lesen. Es handelt vom Bergsteigen, von einem Unfall und von einer Rettung.

Das ist eine Geschichte mit viel Spannung, Freundschaft und… und Leuten mit einem Starrkopf.

Insgesamt habe ich dieses Buch sehr gern gehabt, weil es interessant und ziemlich leicht zu verstehen war. Es ist ein Buch, das ich gern empfehle.

 

 

Serpil Tasocak:

Titel: Drei Männer im Schnee

Schwierigkeitsgrad: C1

Autor: Erich Kästner

Meine Meinung: Das Buch war wirklich sehr schwierig zu verstehen, aber sonst war es im Grossen und Ganzen interessant und nicht sehr langweilig. Die Geschichte handelt von einem Millionäre, der unter falschem Namen den zweiten Preis eines Wettbewerbs und eine Reise in die Berge gewonnen hat. Er nimmt seinen Diener mit und dort im Hotel will er die Menschen studieren.

Sterne: 3/5

 

Fitore Zenuni:

Titel: Mord im Internet

Autor: Richard Murnau

Schwierigkeitsgrad : Stufe 3

Seiten: 40

Meine Meinung:

Ich finde das Buch sehr entspannend, weil ich Krimis mag. Es war leicht zu lesen und zu verstehen auch, aber manchmal kann man nicht verstehen, weil es viel neuen Wortschatz gibt. Was gut war, war, dass es am Ende des Buches eine Erklärung zum Wortschatz gab, und mit dieser kann man besser verstehen. Man braucht ungefähr eine Stunde um dieses Buch zu lesen.

Sterne : 3/5

 

Klasse 3B 2010/11

 

Ackermann Fanny

Titel: Veronikas Geheimnis

Autor: Friedhelm Strack

Schwierigkeitsgrad: B1

Seiten: 112 Seite mit Übungen

Meine Meinung:

Das ist leicht zu lesen. Aber manchmanl gibt es Wörter, die ich nicht kenne.

Das kann eine gute Geschichte sein, für Leute, die romantische und dramatische Geschichten mögen.

Die Geschichte spricht über eine Frau, die Veronika heisst. Veronika ist traurig, weil sie ein Drama erlebt hat.

 

Ackermann Tanguy

Titel : Der rote Hahn

Autor : Franz Specht 

Schwierigkeitsgrad : B1 

Seiten : 41 

Meine Meinung :

Das Buch ist ein Krimi. Der Anfgang ist langsam und langweilig. Aber nach und nach gibt es mehr Handlung. Das Buch hat mir gefallen, weil es von Politik, Jugenkriminalität und Wahlen handelt. Am Ende ist man sehr erstaunt. Ich empfehle Leuten dieses Buch, die gern Spannung und Polizei mögen. 

 

Adam Anthony

Titel : 100 Mark und ein Fröhliches Weihnachtsfest

Autor : Hans Fallada

Schwierigkeitsgrad : B

Seiten : 45

Meine Meinung :

Das Buch hat mir nicht wirkllich gefallen, weil es ein bisschen langsam ist. Es gibt nicht viel Handlung und das ist ein bisschen langweilig.

Die Personen entwickeln sich in der Geschichte weiter, und obwohl das  langsam ist, ist es interessant, weil wir sehen können, wie die Leute in den 20er oder 30er Jahren gelebt haben. Das Buch hat auch Tiefe. Nur Schade, dass es nicht viel Handlung gibt. Das Vokabular ist ganz schwierig. Man muss oft  das Wörterbuch benützen. Umkehren !

 

Aimba Beverly
Titel:
Der Jaguar
Autor:
Schwierigkeitsgrad:
Meine Meinung:

Generell hat mir das Buch gut gefallen, weil die Geschichten interessant sind. Ich denke, dass die Hauptpersonen klar waren. Dieses Buch hat Humor. Es ist eine Geschichte mit viel Spannung und Freundschaft. Es ist wichtig, die Leute dazu zu bringen Gutes zu tun und wenn es ein Buch ist, das das macht,sage ich einfach BRAVO!

Arzenton Gaëlle

Titel : Mein Onkel Franz

Autor : Erich Kastner

Schwierigkeitsgrad : Nicht sehr schwierig 

Meine Meinung : Das Buch handelt von der Erinnerung einer Frau über ihre Familie. Die Geschichte spielt in Dresden in Deutschland. Es passiert nichts in dieser Geschichte. Die Frau erzählt nur von ihrer Familie, erklärt, wie ihr Onkel Franz Millionär als Pferdehändler wird.
Ich finde das war eine gute Geschichte, ein bisschen seltsam, aber gut. Die Geschichte hat mir gefallen, weil sie von Pferden und Geld handelt.
Leider habe ich viele Probleme gehabt, das Buch zu lesen, obwohl das Buch eigentlich nicht so schwierig zu lesen war. Ich bin nur nicht sehr gut in Deutsch !

 

Baettig Morgane

Titel : Und jeden Tag ein Stück weniger von mir

Autor : Gerhard Eikenbusch

Schwierigkeitsgrad : B

Seiten : 68

Meine Meinung : Dieses Buch spricht über ein junges Mädchen, das Frauke heisst. Sie ist magersüchtig. Das bedeutet, dass sie nicht essen will.

Ich mag dieses Buch gern, weil das Thema über die Krankheit interessant ist und die Geschichte dieses Mädchens  ergreifend ist. Das Vokabular ist nicht so schwierig und die Geschichte ist auch nicht kompliziert.

Baffa Mirko

Titel: Leichte Beute
 Kommentar: Dieses Buch ist ein Krimi Es handelt von einem Rätsel und es geht um eine Bank und Geld. Die Hauptpersonen sind  Paco, Anna und die Grossmutter.
Ich habe die Geschichte dieses Buches sehr gern gehabt. Es hat dort einen Komiker in der Rolle eines Detektivs. Ingesamt empfehle ich euch dieses Buch, weil es komisch ist und weil es sich um einen Krimi handelt.

 
Bajrami Nevrjie

Titel : Die Ilse ist weg

Autor : Christine Nöstlinger
Schwierigkeitsgrad : Originale Version

Meine Meinung

Ich habe dieses Buch gern gehabt, weil die Geschichte realistisch war und man kann sich also leicht an die Stelle der Personen setzen. Das Thema der Geschichte ist realistisch, weil jeder diese Situation erleben kann. Das Buch hat mir auch gefallen, weil es immer in der Schwebe ist und man  immer auf das Ende wartet, um das zu kennen, was er geschehen wird.

Es gibt dagegen eine Sache, die mir nicht gefallen hat, das ist, dass es viele Wörter gibt, die ich nicht verstand, so brauchte ich immer das Wörterbuch, um einige Sätze zu verstehen.

 

Deillon Anika
Titel : Novembernacht

Autor : Christof Wortberg

Schwierigkeitsgrad : B2

Seiten : 80

Meine Meinung : ****

Meine Meinung über dieses Buch ist ziemlich positiv. Die Geschichte ist interessant, weil es spannend war und einen romantischen Aspekt hat.

Aber der Schluss ist ein bisschen komisch, weil man auf etwas wartet und nichts kommt. Manchmal gibt es auch zu viele Beschreibungen. Aber wie gesagt, generell hat mir das Buch gefallen. Ich empfehle diese Buch Leuten die gern Spannung mögen.


Guenat Romain

TItel: Der Staat der Kinder

Autor: Andreas Schlüter

Schierigkeitsgrad: B2

Seiten: 70

Meine Meinung: *** 

Diese Geschichte hat mir gut gefallen, weil sie gut gebaut ist. Aber es gibt so viele Beschreibungen, die es langweilig sind. Dieses Buch ist schwierig zu lesen, weil es viele Wörter gibt, die ich nicht verstanden habe.

Ich würde Leuten dieses Buch empfehlen, die gern Spannung mögen.


Joliat Elodie

Titel: Kein Schnaps für Tamara

Autor: Hansjörg Martin

Schwierigkeitsgrad: B

Meine Meinung

Dieses Buch ist eine Kriminalgeschichte. Hans Obuch, die Hauptperson, fährt nach Endwarden, um ein Geschäft zu machen, aber als er wieder nach Hause kommt findet er im Zug eine Tote...

Dieses Buch hat mir besonders gefallen, weil es viele Spannung gab und das Vokabular  nicht zu schwierig zu verstehen war.

Was  mir nicht gefallen hat, war, dass es zu viel Personen gab und das Buch daher schwierig zu erzählen war.

 

Kottelat Marine

Kunz Aude

"Die Geschichte ist über das Volkfeset von München: das Oktoberfest  und über zwei Freunde, die sich von lange nicht mehr gesehen hatten. 

Für Anfänger ist das Buch ziemlich gut. Das Vokabular ist nicht zu schwer zu verstehen. Es ist einfach, sich daran zu erinnern, weil du dieses Vokabular in allen Situationen des Lebens benutzen wirst. 

Es ist ein interessantes Buch :-)"

 

Lovis Yann
Titel : Tödlicher Schnee

Autor : Felix & Theo

Schwierigkeitsgrad : Stufe 2 von 3

Seiten : ~25 Seiten

Kommentar : Gute Geschichte. Es ist sehr kurz und schnell gelesen. Der Stil des Buches ist  Krimi und das Buch ist sehr interessant für Leute, die Lesen hassen. Es gibt viel Aktion und es gibt viel Bewegung, also ist es nicht sehr langweilig. Das Buch ist nicht schwierig zu lesen, die Wörter sind die ganze Zeit dieselben. Ich habe eine schöne Zeit verbracht.

 

Michael Muggli

 

Julien Rondez

Titel : Wiebke und Paul   

Autor : Ursula Fuchs 

Schwierigkeitsgried : Nicht sehr schwierig aber viele Vokabeln 

Meine Meinung : Das ist eine Geschichte von einer Familie. Der Vater ist Alkoholiker und er muss in eine Kur gehen. Seit diesem Moment hat die Familie Probleme mit Geld und sie hat wenig Geld zum Leben. Das ist eine traurige Geschichte aber mit einem frohen Ende.

Mit diesem Buch habe ich viele Vokabeln gelernt. Ausserdem ist es eine sehr interressante Geschichte um Deutsch zu lernen. Ich empfehle dieses Buch allen! ;-)

Sterne: 3/5

 

Terreaux Lorrain

Vallat Adline

Titel: Die Weisse Rose

Autor: Inge Scholl

Schwierigkeitsgrad: B

Seiten: 72

Kommentar: Die Geschichte spielt während des zweiten Weltkrieges. Die Figuren sind gegen Hitler und am Ende ist es traurig und manchmal ein bisschen schockierend. Ich denke, dass das Buch schwierig zu lesen ist. Die Sätze sind lang und kompliziert, aber das Vokabular ist nicht sehr schwierig. Die Geschichte ist gut, aber wir brauchen viel Zeit, um das Buch zu lesen. Die Geschichte ist aber rührend.

 

 

 

 

 

 

 

Comments (0)

You don't have permission to comment on this page.